Als ich 1997 begann, Kommunikation zu studieren, interessierte ich mich vor allem für schöne Gestaltung. Sicher war ich mir auch der manipulativen Komponente bewusst, aber so, wie sich alles verändert, hat sich auch mein Blick auf Kommunikation verändert. 

Werbung hat sich von einer einfachen Art der Warenanpreisung zu einer Wissenschaft der Wahrnehmungssteuerung entwickelt. 

Wirklich augenöffnend ist ein Zitat Edward Bernays, des Neffen Sigmund Freuds, der die Forschungsergebnisse aus Psychologie und Sozialwissenschaften nutzte: „Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, wird es möglich sein, die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern.“ Ich empfehle dazu den Film von Adam Curtis: The Century of the Self, BBC-Dokumentation, 2002.

Grundlegende Überzeugungen - beispielsweise, dass immer währendes Wachstum wichtig und richtig ist - haben u.a. hier ihren Ursprung und fördern Lebensstile, die mehr Ressourcen verbrauchen als wir zur Verfügung haben. Es ist gut zu prüfen, welche Bilder und Ideen wir zu uns durchlassen.

Deshalb möchte ich nur noch an bestimmten Kampagnen und Projekten arbeiten und diese durch meinen Einsatz als Grafik-Designerin und Projektmanagerin unterstützen. 

 

 

Tätigkeitsfelder

  • Grafik Design für Online- und Printmedien
  • Produktionsbegleitung
  • Projektmanagement
  • Eventmanagement

Preise

auf Anfrage

 

 

Die Kraft von Bildern und Worten.